Für jeden etwas …

HGB Rundgang 2016

Mitte Februar öffnete die Hochschule für Grafik und Buchkunst ihre Türen wieder zum öffentlichen Rundgang. Im gesamten Hauptgebäude wurden an vier Tagen die Jahresarbeiten der Studierenden aller Fachrichtungen, das heißt der Malerei, Grafik, Design, Buch- sowie Medienkunst und natürlich der Fotografie, ausgestellt. In der Galerie und im Festsaal präsentierten die Absolventen*Innen der Diplomstudiengänge des Wintersemesters (Teile ihrer) Abschlussarbeiten.

Das Medienecho war in diesem Jahr verhalten. „Solide, aber kaum aufregend“ war in der LVZ zu lesen. „Fülle mit schwankender Qualität“, so umschrieb der Kreuzer die Schau.

hgb_rundgang_2016

Traditionell waren die Räume an allen Tagen gut besucht. Studierende, Künstler, Leipziger und Touristen. Alle waren sie da. Wirkten mal interessiert, mal belustigt, mitunter überfordert oder auch gelangweilt. Am Ende war aber doch für jeden etwas dabei.

Unser Hauptinteresse galt – wie zu erwarten – den fotografischen Arbeiten. Hierbei fielen uns neben den Abschlussarbeiten von Dona Abboud Out of Syria, inside Facebook, Antje Gildemeister Vector und Marian Arendts mit dem was zur Hand ist, die Diplomarbeit Weltformat – Im Anblick der Chimären. Entwurf einer dilettantischen Restauration des Graukeils nach Emanuel Goldberg von René Patzwaldt auf.

Junge Künstler*Innen, von denen wir hoffentlich auch in Zukunft noch einiges sehen werden.

dona_abboud

Donna Abboud „Out of Syria, inside Facebook“

Antje Gildermeister "Vector"

Antje Gildemeister „Vector“

Marian Arendts "mit dem, was zur Hand ist"

Marian Arendts „mit dem, was zur Hand ist“

René Patzwaldt "Beim Anblick der Chimären"

René Patzwaldt „Beim Anblick der Chimären“

P.S. Entschuldigt bitte die schlechten Aufnahmen. So sieht das aus, wenn nur die Handykamera zur Verfügung steht – deren Linse aber komplett zerkratzt ist :-(.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*