DIY: Foto-Windlicht

Da Kerzenlicht die dunkle, kalte Winterzeit bekanntlich wesentlich gemütlicher macht, haben wir heute ein DIY, in dem wir Euch zeigen, wie ihr ganz einfach Eure individuellen Windlichter gestalten könnt.

Hierzu benötigt ihr:

  • Fotos
  • Gläser
  • Photo Patch
  • Pinsel
  • Schere
  • Schwamm
  • Wasser

Und so wirds gemacht:

Zunächst müsst ihr überlegen, welche Motive ihr für Eure Windlichter verwenden wollt und welche Größe diese haben sollen. Wenn ihr Euch entschieden habt, könt ihr Eure Wunschbilder mit dem Laserdrucker ausdrucken. Enthalten sie Schrift, dann achtet unbedingt darauf, dass ihr die Fotos vor dem Drucken in einem Bildbearbeitungsprogramm spiegelt.

Anschließend schneidet ihr die Bilder aus und legt fest, wo genau ihr sie auf dem Windlicht platzieren möchtet. Danach bestreicht ihr sowohl die Stelle auf dem Glas, als auch die Bildvorderseite mit Photo-Patch, klebt beides aufeinander und streicht vorsichtig eventuelle Luftbläschen aus.

Die Photo-Patch-Reste könnt ihr einfach mit einem Tuch abwischen, bevor ihr Euer Windlicht für mind. 2 Stunden zum Trocknen beiseite stellt und Euch das nächste vornehmt.

Nachdem das Bild auf dem Glas getrocknet ist, könnt ihr beginnen das Papier mit Wasser und Schwamm anzufeuchten und vorsichtig abzurubbeln bis das übertragene Motiv zum Vorschein kommt.

Abschließend könnt ihr das Windlicht noch versiegeln. Dazu bestreicht ihr es noch einmal dünn mit Photo-Patch und lasst es erneut trocken. Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*